Das groooooße böööööse Schlafmonster


Das Tsunami Ei
Erzählen, Quatsch machen und Baden sind klasse. Weniger schön ist allerdings das große böse Schlafmonster, das mich manchmal ganz plötzlich erschreckt. Da kann ich noch so drohend mit den Armen fuchteln, schreckliche Verteidigungslaute ausstoßen und mit meinem Köpfchen nach links und rechts ausweichen – es kommt immer wieder. Abends ist es nicht so schlimm, da bleibt die Mama immer neben meinem Bettchen liegen und passt auf, dass nichts passiert. Morgens aber nach der ersten Spiel-Wickel-Trinkrunde ist es besonders garstig. Wenn gar nichts mehr hilft, muss das Rauscheei (auch Tsunami-Ei genannt) ran. Dann mache ich ganz schnell die Augen zu und stelle mich tot, so dass das Monster jegliches Interesse an mir verliert. Mama und Papa finden das Ding übrigens klasse, so können sie nämlich in Ruhe frühstücken, duschen oder im Internet surfen.


Leave a Reply

Your email address will not be published.