Ich Cheffe, Du nix


Mit der Zeit war das mit dem heimlich-Drehen ganz schön blöd, ich musste nämlich immer eeeeewig warten, bis Mama und Papa mal aus dem Raum gingen. IMMER hängen die bei mir rum. Ätzend. Ich schlafe auch besser, wenn sie nicht dabei sind, das haben sie ja kapiert und trotzdem bringt Mama es nicht übers Herz, mich im Kinderzimmer in mein neues Bettchen zu legen. Ts.
Außerdem fange ich jetzt an zu krabbeln…naja…ich schiebe mich immerhin rückwärts von der Krabbeldecke, immer zielsicher weg vom Activity Center oder den anderen Spielsachen. Und dann sind Mama und Papa natürlich NICHT im Raum. Dann muss ich laut rufen. Meistens mache ich das gleich mal ganz nachdrücklich, damit sie auch gar nicht denken, dass ich schnell wieder aufhören könnte.
Ach ja, und Mama sagt, ich soll noch schreiben, dass es hier vorgestern im wahrsten Sinne des Wortes brüllend heiß war….. was will sie damit nur sagen?
Hier noch ein aktuelles Bild, falls ihr euch tatsächlich fragen solltet, wer hier im Haus den Ton angibt:


One response to “Ich Cheffe, Du nix”

Leave a Reply

Your email address will not be published.