Alte Weiber


Also, letzten Donnerstag hatte die Mama von Phippo Geburtstag. Ob das deshalb auch Altweiber hieß? 😉 😉 😉 Jedenfalls gab es eine riiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiesen Fete mit lauter Piraten, Clowns, Marienkäfern, Engeln, Teufeln, einer Bauchtänzerin und ICH mittendrin. Ich war nämlich ein Blümchen, falls ihr das oben auf dem Bild nicht so genau erkennen könnt und Mama war der Gärtner. Die Hose war vom Nachbarn, die Gieskanne vom Papa, nur Hemd und Hut hatte sie selber. Mir wollte keiner was borgen, aber es ging auch so. Und was hatten wir für einen Spass! Bei Lou Begas Mambo No. 5 habe ich das Wohnzimmer gerockt und alle haben zugeguckt. Musste mich ja auch mal wieder gegen die gesammelte Konkurrenz bei Philip durchsetzten. Immer schöm an mich denken, ne?
Nicht so schön war, dass wir dann hinterher prompt krank geworden sind. Der Papa hatte ja schon so ein Virus-Dings und dann kam auf einmal so klebriges Zeugs aus meiner Nase, mit dem man ganz cool Blasen machen kann und dann hat die Mama immer Hatschi-Hatschi-Hatschi gesagt.
Samstag bin ich dann als Kampfpilot gegangen und habe stilecht in meine Jacke gekotzt (Entschuldigung, mir fiel grad kein anderes Wort ein, Mama hat auch schon die Augenbrauen hochgezogen) und Mama musste mir das dann auch noch nachmachen. Einer auf der Karnevalsparty war wohl irgendwas mit Magen-Darm hat Mama gesagt. Vielleicht eine von denen mit dem dicken Bauch. Ich weiß das noch nicht so genau, ein bisschen klein bin ich ja doch. Aber am Aschermittwoch ist ja bekanntlich alles wieder vorbei und so versuchen wir jetzt nur noch, unsere Ohren und Nasen und denn Donnerstag und Freitag freizubekommen, damit wir in den Urlaub fliegen können. Drückt mir mal die Daumen! Küsschen, eure Frau Zwerg.

,

Leave a Reply

Your email address will not be published.